Edelbrände


Ausgewählte Früchte, sorgfältige Weiterverarbeitung
und ein schonendes Brennen der Maische in einer Verschluß-
brennanlage führen zu einem sortentypischen und
qualitativ hochwertigen Edelbrand.
Nach einer der Produktart angepassten Lagerung werden die
Destillate in 0,5 lt und 1lt Flaschen abgefüllt.


Gr. Veltlinerbrand 0,5l
Obstbrand 1l
Marillenbrand 1l
Birnenbrand 1l


Der Alkoholgehalt unserer Brände liegt bei ca. 40 Vol.% , sie sind daher sehr bekömmlich.

 

Marillenbrand:
Um qualitativ hochwertigen Marillenbrand zu erzeugen ist das wichtigste vollreife Marillen zu verarbeiten.
Nur so ist die fruchtige Note zu erreichen.
Bei der Marille ist es auch besonders wichtig, dass sie nach der Gärung rasch abgebrannt wird, da sonst Aromaverluste entstehen.

Williamsbrand:
Die Williams-Christ-Birne ist eine ausgezeichnete Tafelbirne und somit das ideale Grundprodukt des hervorragenden Williamsbrand. Wie schon erwähnt, ist es wichtig, dass sie beim Einmaischen der Genussreife nahe ist, um ihr ganzes Aroma entfalten zu können. Das Einmaischen erfolgt beim Beginn des Teigigwerdens der Birne. Sie muss mit der Hand leicht zu zerdrücken sein.

Obstler
Für den Obstler werden Früchte wie Äpfel, Birnen und Pflaumen die in unserem Gebiet in ausreichenden Mengen vorhanden sind verwendet.
Er weist intensive und deutliche Fruchtnoten von reifen Obst auf.
Am Gaumen zeugt sein harmonischer Abgang von viel Raffinesse.
Ein ausgezeichneter Obstbrand, der sich auch gut zum "Ansetzen" von Früchten und Kräutern eignet.

Gr. Veltliner Brand
Auch Wein ist zum Brennen sehr gut geeignet. Der Alkoholgehalt des Grundproduktes beträgt im allgemeinen
zw. 9 und 12 % vol. Weinbrand kann aus Wein oder Traubenmaische erzeugt werden.